Monatsreporting Oktober 2016

Risikokontrolle vor der US-Wahl

Vor der US-Wahl wollen wir möglichen Überraschungspotentialen durch eine Absicherungsstrategie vermeiden. Im neuen Risk Return -A- haben wir dagegen zügig erste Aktienpositionen aufgebaut.

sentix Total Return -defensiv- / -offensiv-

Lag die Aktienquote zum Monatsbeginn Oktober noch bei rund 50% (defensive Variante) bzw. 90% (offensive Variante), so wurde diese zur Monatsmitte durch DAX-Put Optionen abgesichert. Das Netz greift bei 10.300 DAX-Punkten und schützt den Fonds vor größeren Kursverlusten (US-Wahlüberraschung). Wir haben diese Position gewählt, um einerseits unserer optimistischen Grundhaltung für Aktien weiterhin Rechnung zu tragen, aber gleichzeitig den Wertsicherungsgedanken nicht aus den Augen zu verlieren. Des Weiteren haben wir frühzeitig die Bestände in Xetra-Gold sowie die long-Bestände in US-Treasuries (Calls) abgebaut. Auch die Währungsposition in USD/JPY haben wir mit Gewinnen geschlossen, da das Sentiment eine Überhitzung anzeigte. In der Summe ist das Portfolio aktuell sehr fokussiert auf die Chancen am Aktienmarkt ausgerichtet. Zudem befinden sich Put-Optionen auf den Bund-Future im Bestand, um von steigenden Zinsen zu profitieren.

Details sentix Total Return -defensiv-   /   Details sentix Total Return -offensiv-

sentix Risk Return -A-

Im neu aufgelegten sentix Risk Return -A- haben wir von Start an zügig Aktienquoten aufgebaut. Beginnend mit einer Quote von 44 Prozent wurde diese auf knapp 70 Prozent zum Monatsultimo Oktober ausgebaut. Schwerpunkte lagen hierbei im Euro Stoxx 50 mit rund 26 Prozent, flankiert von Investments im DAX und im Nikkei mit rund 16 Prozent. Alle diese Märkte überzeugen mit positivem Konjunktur-Momentum sowie stabilen Vertrauensindikatoren zu den jeweiligen Aktienmärkten. Besonders gut gefallen uns zurzeit die Einzelwerte BBVA, Banco Santander sowie die Deutsche Telekom und Telefonica. Für alle Einzeltitelideen wird „Sentiment Value“ über das Branchensentiment und über die Saisonalitäts-Analyse angezeigt.

Details sentix Risk Return -A-

sentix Fonds Aktien Deutschland

Die offensive Ausrichtung im sentix Fonds Aktien Deutschland hatte über den gesamten Monat Oktober Bestand. Der Aktieninvestitionsgrad schwankte moderat zwischen 116 und 118 Prozent und trug dem anhaltend positiven sentix-Indikatoren Rechnung. Unter anderem steigt seit mehreren Wochen das Anlegervertrauen zu deutschen Aktien. Dieses Index gilt als Vorlaufindikator für anstehende Investments. Das hohe Grundvertrauen litt auch nicht unter den jüngsten Marktturbulenzen rund um die US-Präsidentschaftswahl, was positiv zu werten ist. Da ein Teil institutioneller Anleger auch Aktienbestände entgegen der eigenen Überzeugung abgebaut haben, könnte es nach den US-Wahlen eine hohe Rückkaufs-Neigung geben. Der Startschuss für eine Jahresendrallye fällt im DAX über der Marke von 10.830 Punkten.

Details sentix Fonds Aktien Deutschland