Edelmetalle als Portfolio-Bestandteil

Edelmetalle sind zurzeit in aller Munde. Damit sind nicht nur Zahninlays gemeint, sondern reale Investments in das gelbe Edelmetall. Das jüngste Allzeithoch beim Goldpreis hat medial hohe Wellen geschlagen. Der Run aufs Gold wird im Wesentlichen durch die Entwicklung von Zinsen und Kapitalmärkten getrieben.

Die Erosion des Zinses und das Drucken von Notenbankgeld führen einerseits zu immer höheren Inflationsängsten; die potenzielle Geldentwertung sorgt andererseits für eine Sonderkonjunktur bei Sachwertanlagen.

Hiervon profitiert das gelbe Edelmetall in hohem Maße. Insbesondere in Krisenzeiten haben Edelmetalle schon immer als Zufluchtsort gedient. Wenn dann noch die Performance passt, entsteht aus einer Fluchtbewegung sogar ein Investmentmodethema.

Hohe Bedeutung

Aus unserer Sicht sind Edelmetallinvestments strategischer Natur und sollten in jedem gut strukturierten Depot eine wichtige Rolle übernehmen. Wir bei sentix begleiten dieses Anlagethema bereits über viele Jahre hinweg und haben vermehrt darauf hingewiesen, dass Gold in Zeiten von Null- und Minuszinsen sehr gut zur Diversifikation geeignet ist. Korrelationsuntersuchungen belegen die hohen Stabilisierungswirkung dieser Asset-Klasse. Dabei ist es empfehlenswert, zwischen Gold und Silber zu unterscheiden. Beide Märkte haben ihre eigenen Gesetze und verdienen eine separate Analyse.

Die Analyse ist wichtig

Als Sentimentspezialisten schauen wir im wöchentlichen Rhythmus, ob die Anleger bei Gold und Silber bereits euphorisch sind oder im Gegenteil Ängste aufbauen. Diese Stimmungssignale gilt es fortwährend zu beobachten, um rechtzeitig konträre Handlungspunkte zu identifizieren. Außerdem ist es wichtig, das mittelfristige Grundvertrauen genauso im Auge zu behalten wie das reale Positionierungsverhalten, um ein Gesamtbild zu erhalten. Unser  Investmentansatz durchleuchtet diese Analysebausteine und bewertet die Indikatoren mit Hilfe von Modellen. sentix ist für seine konträre und konsequente Herangehensweise bekannt und hat deshalb in den vergangenen Jahren – auch mit Edelmetallen – gutes Geld verdient.

Aktive Steuerung des Risikos

Doch wie hoch muss jeweils die optimale Goldposition sein? Wir beantworten diese Frage in unserem Mischfonds sentix Risk Return -M-, der sehr aktiv die einzelnen Asset-Klassen Aktien, Renten, Währungen und Edelmetalle bestückt und bei Bedarf – zum Beispiel, wenn Euphorie festgestellt wird – auch komplett aus den Edelmetallen aussteigt. Wie haben wir nun die Edelmetallquoten in den letzten drei Jahren gesteuert?

Gold-Quote im sentix Risk Return M Fonds

Die obenstehende Grafik zeigt historisch  den Verlauf des Edelmetall-Exposure im sentix-Risk-Return-M-Fonds. Der Investitionsgrad von Edelmetallen (Gold, Silber) schwankt sehr dynamisch zwischen null und 30 Prozent. Investitionen erfolgen regelmäßig, wenn die Preise  unter Druck stehen und die Stimmung unter den Anlegern entsprechend schlecht ist.

Umgekehrt wurden Anstiegsbewegungen und Übertreibungen nach oben genutzt, um Positionen abzubauen. Diese konträre Vorgehensweise ist ökonomisch sinnvoll und verschafft Investoren das gute Gefühl, dass Investmentrisiken im sentix-Ansatz aktiv gemanagt werden. Schließlich soll nur dann Risiko in Kauf genommen werden, wenn es auch „bezahlt“ wird – wie im Sommer 2018, als kaum jemand etwas von Gold und Silber wissen wollte. Für uns als echte  Contrarians war die schlechte Stimmung eine Investmentgelegenheit, die es zu nutzen galt.

Wichtiger Diversifikationsbaustein und Performancetreiber

In unseren Analysen haben wir in den vergangenen Jahren stets darauf hingewiesen, dass Gold „gut und stetig“ steigen dürfte und im diversifizierten Portfolio seinen Platz finden sollte. Das konsequente Umsetzen der Signale im Publikumsfonds kann dabei die Ergebnisse zusätzlich verbessern. Wir gehen auch weiterhin davon aus, dass Edelmetalle einen wichtigen Wertbeitrag liefern werden. Das Kapitalmarktumfeld zwingt förmlich dazu, Edelmetalle zu allokieren, denn sie haben wichtige Diversifikationseigenschaften, die früher Anleihen beisteuerten.

Wer von unserer Expertise auch im Edelmetallbereich profitieren möchte und ein aktives Management seiner Anlagen wünscht, findet mit dem Fonds sentix Risk Return -M- (WKN A2AJHP/A2AMN8) ein interessantes Investment.