Elon Musk, der Gründer von Tesla, ist ein begnadeter Visionär. Paypal, SolarCity und X-Space sind seine Projekte, die durchaus Respekt verdienen. Auch mit Tesla hat er Pionierarbeit geleistet.

Trotzdem ist für uns die Aktie ein Verkaufskandidat!

Kurzschluss bei Tesla

Einen "Kurzschluss bei Tesla" haben wir bereits im sentix-Jahresausblick 2018 in Aussicht gestellt. Die vollständige Analyse ist nachfolgend zum Download bereitgestellt:

Jahresausblick 2018 - Auszug Tesla Analyse

Diese Analyse erhält durch die aktuellen Probleme in der Serienfertigung des Tesla Model 3 Brisanz. Das Elon Musk zudem in einem April-Scherz den eigenen Bankrott ins Lächerliche zieht, rückt die Short-Idee in den Fokus. Elon mag darüber lachen, seine Aktionäre nicht! Wir wissen aus der Behavioral Finance, dass Modethemen Begeisterung auslösen und die ausgelösten Emotionen die Ratio überlagern. Wenn die Ratio an den Kapitalmärkten unterdrückt wird, dann entstehen Risiken und es kann teuer werden.

sentix shortet Tesla

In jedem Risiko steckt jedoch auch eine Chance, denn man kann ja auch auf fallende Preise setzen! Besondere Einzeltitel-Ideen, wie derzeit bei Tesla, werden von uns im sentix Risk Return -A- berücksichtigt. Wir haben die laufende Kurserholung der Tesla-Aktie (Pullback Bewegung an die etablierte Top-Formation) genutzt, um in der Aktie "short" zu gehen. Konkret haben wir eine Verkaufs-Option erworben.

Der "Kurzschluss bei Tesla" könnte damit als "Sentiment Value" für Anleger im sentix Risk Return -A- Ertrag bringen.

Zum Fondsportrait des sentix Risk Return -A-