Monatsreporting September 2016

Trotz eines ungebrochen positiven Grundvertrauens in die Aktien, kommen Aktien noch nicht ins Laufen. Geduld und Risikokontrolle bleiben im Total Return Management gefordert.

sentix Total Return -defensiv- / -offensiv-

Die Hängepartie an den Aktienmärkten geht weiter – trotz des ungebrochen hohen Grundvertrauens der Anleger, die auf ein sehr freundliches viertes Quartal setzen. Darauf ruht auch unsere offensive Ausrichtung am Aktienmarkt. Unterstützung findet die Strategie von den deutlich verbesserten globalen Konjunkturerwartungen. Umgekehrt ist für Renten Vorsicht angesagt. Eine besondere Herausforderung stellt zurzeit das Risikomanagement dar. Die Gerüchte um die Deutsche Bank implizieren enormen Sprengstoff, die den positiven Konsens massiv auf dem falschen Fuß erwischen könnte. Daher haben wir alle Aktien-Positionen mit Put-Optionen abgesichert, die einem unwahrscheinlichen, aber potentiell schmerzhaftem Crash-Szenario Rechnung tragen. Denn in einem Total Return Mandat mit Wertuntergrenze steht der Sicherheitsaspekt an erster Stelle.

Details sentix Total Return -defensiv-   /   Details sentix Total Return -offensiv-

sentix Fonds Aktien Deutschland

Die Hängepartie an den Aktienmärkten geht weiter – trotz des ungebrochen hohen Grundvertrauens der Anleger, die auf ein sehr freundliches viertes Quartal setzen. Unsere Erwartung steigender deutscher Aktientitel wird von verbesserten Konjunkturerwartungen untermauert. Folgerichtig wurde der Investitionsgrad wurde über den gesamten Monat September nahe der oberen Maximalauslastung gesteuert. Für den Fall, dass die Gerüchte um die Deutsche Bank den Markt weiter belasten, haben wir Put-Optionen erworben. Diese würden im Crash-Szenario die Aktienquote auf die Mindestgröße von 80% reduzieren und die erfreuliche Outperformance zum DAX-Index verstetigen.

Details sentix Fonds Aktien Deutschland